Spiele
Livestreams
Suche
Anmelden
ZockerFurs

Folge 14: Wüstic-Walking

Secret of Evermore
❬❬
❭❭

Information

Willkommen in der Wüste! Hier gibt es Sand, Geier, Gestrüpp, gierige Skelette, Sand, Gestrüpp, Spinnen und Sand. Hatte ich den Sand erwähnt? Auf jeden Fall stolpern wir sogleich zumindest über eine Oase, die inmitten dieser trostlosen Einödigkeit unser Leben wieder auffrischt. Auch Karon, der Geisterpirat, steht da vorne herum und wartet nur darauf uns in seinem Holzkahn rüber zu schippern. Aber da wir das Super-awesome-Amulett nicht besitzen wird daraus nichts. Tja, schade.

Munter stratzen wir also zu Fuß durch die Wüste. Der Sand rieselt uns in die Schuhe, unser Mund fühlt sich trocken und bröselig an und die Giftspinnen sind zum Überleben hier auch nicht gerade hilfreich. Wir laufen aber trotzdem weiter nach Nord-Osten, da ich mich erinnern kann, dass es hier irgendwo noch mehr Oasen gab. An einer davon konnte man sogar noch eine geheime Formel bekommen.

Offenbar sind wir irgendwie daran vorbeigelaufen, denn plötzlich stehen wir vor einer großen, steinernen Stadtmauer. Das scheint also Allelachema zu sein, die bekannte Handelsstadt. Bevor wir allerdings eintreten, möchte ich euch noch ein weiteres Geheimnis zeigen. Links vom Eingang nämlich gibt es einige Dünen und inmitten davon gibt es einen kleinen Sandstrudel. Bleiben wir nur lange genug in diesem Treibsand stehen, macht es plötzlich Shhhlloorrrppp und wir finden uns in einer kleinen, unterirdischen Höhle wieder. Irgendjemand hat hier anscheinend sein Hab und Gut versteckt, das wir kurzerhand einstecken. Denn mit einigen Gewürzen und Reis im Inventar zum Tauschen, werden wir es auf dem Sonntagsmarkt in der nächsten Folge deutlich einfacher haben.

Bisher hat niemand dazu etwas zu sagen

Sag etwas: